Ein Ferienhaus im Burgenland mieten

300 Sonnentage im Jahr, ein 2.500 Kilometer langes Radwegenetz und Wellnessgenuss in mehreren Thermen machen das Burgenland zu einem beliebten Reiseziel von Aktivurlaubern, Sonnenanbetern und Wellnessliebhabern.

Ferienhaus Burgenland

Das Burgenland ist das östlichste Bundesland Österreichs und ein wichtiges Weinanbaugebiet. Ein touristisches Zentrum ist der Neusiedler See, durch den die Grenze zum Nachbarland Ungarn verläuft. Wer ein Ferienhaus im Burgenland mieten will, wird in Ortschaften wie Mörbisch am See, Donnerskirchen oder Breitenbrunn fündig. Aktivurlauber wissen vor allem das 2.500 Kilometer lange Netz an Radwegen zu schätzen. Die Touren führen an Weinbergterrassen, Burgen und Erdbeerfeldern vorbei.

Wer Wellness und Entspannung auf höchstem Niveau sucht, wird im Burgenland fündig. Im kleinsten Bundesland Österreichs sprudeln mineralhaltige Moor-, Natur- und Thermalquellen aus dem Boden. Allein fünf Thermen laden zum Relaxen in einem stilvollen Ambiente ein. Am bekanntesten sind die Thermen Loipersdorf und Lutzmannsburg. Gesundheitsfördernde Anwendungen und Therapien nehmen in der Heiltherme Bad Sauerbrunn eine Schlüsselposition ein, während die Allegria Familientherme Stegersbach mit zahlreichen kinderfreundlichen Angeboten überzeugt.

Wählen Sie bitte ein Ferienhaus im Burgenland:

Zur Startseite Ferienhaus Österreich >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Österreich >>